Kirmes

Die Kirmes war der Ursprung für das gesellschaftliche Leben bei Hei on Klei. Sie findet traditionell immer am 2. Wochenende im August statt, dabei ist der 2. Sonntag maßgebend. Gefeiert wird dabei im Festzelt „Zum Ottenhof“ in Wegberg-Gerichhausen.

Seit 1947 wird alljährlich ein König gewählt, der jeweils für 1 Jahr repräsentative Aufgaben übernimmt. Die Königswahl erfolgte immer in origineller Weise. In den ersten Jahren durch Auskegeln, Austuppen oder im Schnelltrinken bis man sich auf das “Ausrufen” im Festzelt festgelegt hatte.

Bis 1953 wurde die “Königskette” an Ort und Stelle aus Bierdeckeln angefertigt. Danach schaffte der Verein eine Silberkette an, die laufend von den Königen ergänzt wird.

Seit der Jahreshauptversammlung im Oktober 2004 können sich Interessenten für das Königsamt beim Vorstand bewerben. Die Bewerbungen werden nach ihrem zeitlichen Eingang bewertet. Sollten besondere Jubiläen anstehen, werden diese Personen vorrangig für das Amt vorgesehen. Im Jahr 2005 wurde zum ersten Mal für die feierliche Silberübergabe an den neuen König eine eigene Veranstaltung, außerhalb der eigentlichen Kirmestage, durchgeführt.

Könige

intro_koenig

Programm

intro_kirmes-programm

Kirmesheft

intro_kirmesheft