Erste Herrensitzung bei Hei on Klei

Unter anderem bei der Hei on Kleier Herrensitzung 2018 auf der Bühne: „Manni, der Rocker“.

Mehr als zwei Jahrzehnte lang gab es im Wegberger Innenring an Karneval keine Herrensitzung mehr – ein Umstand, den Hei on Klei jetzt ändert: Die Dorfgemeinschaft lädt am Freitag, 19. Januar 2018, zu ihrer 1. Herrensitzung ins Festzelt Zum Ottenhof ein. Die nächste Vorverkaufsphase startet am Mittwoch, 25. Oktober.

„Für unsere Premieren-Veranstaltung haben wir ein Programm zusammengestellt, das einer richtigen Herrensitzung würdig ist“, freut sich Hei on Klei-Präsident Heribert Jackels auf die „Feuertaufe“ am 19. Januar nächsten Jahres. Schon jetzt ist klar, dass eine Herrensitzung auch in den kommenden Jahren an Karneval zum festen Veranstaltungsreigen der Gerichhausener Dorfgemeinschaft gehören soll. Doch das ist noch Zukunftsmusik, denn jetzt freuen sich alle Beteiligten zunächst auf die 1. Herrensitzung, bei der „Manni, der Rocker“, die „Oedingsche Jonges“, „Der lustige Rheinländer“, die Showtanzgruppe „Revolution“, „de Kloetschköpp“, „Sang- und Klanglos“ und die Prinzengarde Heinsberg auftreten werden. Einer der Höhepunkte wird sicherlich der Auftritt von Nacktsängerin „Jazmin“ sein, die sich in den vergangenen Jahren am „Ballermann“ auf Mallorca einen Namen gemacht hat. Abgerundet wird das Programm an diesem Abend von sexy Nummerngirls. Und wie es sich für eine zünftige Herrensitzung gehört, bietet Hei on Klei das Bier an diesem Abend auch in 10-Liter-Stichfässern an.

Eintrittskarten für die Herrensitzung am 19. Januar 2018 (Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr) sind wieder im Vorverkauf am Mittwoch, 25. Oktober, 19 bis 21 Uhr, sowie am Samstag, 28. Oktober, 10 bis 12 Uhr, jeweils in der Gaststätte „Christos Theke“, Beecker Straße 114, Wegberg erhältlich. „Angesichts der großen Nachfrage bei unserer ersten Vorverkaufsphase gehen wir davon aus, dass an diesen beiden Tagen das Gros der Eintrittskarten verkauft werden wird“, vermutet Hei on Klei-Vorsitzender Rudi Babka. „Für unsere zweite VVK-Runde haben wir extra noch Plätze an attraktiven Tischen zurückgehalten.“ Wer also am 19. Januar 2018 dabei sein und beste Sicht auf die Bühne haben will, sollte einen dieser beiden VVK-Tage nutzen.