Festzelt wird zum jecken Tollhaus

Die Jugendgarde mit ihrem Showtanz während des Biwaks.

Ein proppevolles Festzelt, begeisterte Besucher, glückliche Gesichter bei den Veranstaltern: Keine Frage, die Premiere des ersten vereinseigenen Karnevals-Biwaks der Dorfgemeinschaft Hei on Klei war ein voller Erfolg! Phasenweise hatte man Mühe, sich bis zur Bühne oder zur Theke durchzukämpfen, so dicht gedrängt ging es im gewiss nicht kleinen Zelt „Zum Ottenhof“ vor allem während der heißen Phase am frühen Nachmittag zu.

Den Besuchern wurde ein siebenstündiges karnevalistisches Programm vom Allerfeinsten geboten, und das vor allem dank der vielen befreundeten Karnevalsvereine und anderer jecker Gruppierungen, die der Einladung der Dorfgemeinschaft gerne gefolgt waren und mit großen Abordnungen die Bühne bevölkerten. „Deshalb gilt unser spezieller Dank an dieser Stelle noch einmal allen Aktiven und allen Gastvereinen, die unser Biwak zu etwas ganz Besonderem gemacht haben“, unterstreicht Hei on Klei-Präsident Heribert Jackels, der gewohnt launig und mit der Unterstützung seiner „Co-Moderatoren“ Leo Backhaus und Pascal Schüpper durchs Programm führte. Sein Dank galt aber auch den über 80 (!) Vereinsmitgliedern, die an diesem Tag im Ausschank, am Sekt-Stand, an der Imbisstheke und an der Technik im Einsatz waren. Fotos und Bewegtbilder von diesem Tag gibt es übrigens auf der Facebook-Seite von Hei on Klei.

Somit stellt sich erst gar nicht die Frage, ob das Biwak 2018 eine Fortsetzung erfährt – es steht fest, dass es diese geben wird! Jetzt rüstet sich die Dorfgemeinschaft aber zunächst für die heiße Phase der Session, in der mit Altweiber-Ball (23. Februar), Mallorca-Party (25. Februar), Kindersitzung und Galasitzung (jeweils 26. Februar) noch vier eigene Veranstaltungen auf dem Programm stehen. Am Rosenmontag nimmt die Dorfgemeinschaft mit mehreren Gruppen und Wagen dann am großen Karnevalsumzug durch Wegberg teil.

Der Kartenvorverkauf für den Altweiber-Ball (23. Februar) und die Mallorca-Party (25. Februar) läuft: Tickets für diese Veranstaltungen kosten im Vorverkauf jeweils nur 5 Euro. Karten gibt es beim Reisebüro Scholz, Beecker Straße und EKZ, im Wegberger Office-Shop (Venloer Straße) sowie im Beecker Lädchen (Prämienstraße). Beinahe ausverkauft ist bereits die Galasitzung am Karnevalssonntag.