Nachbericht zur Jahreshauptversammlung 2018

Der Vorstand von Hei on Klei mit dem neuen Ehrenmitglied des Vereins (v.l.): Kassierer Hermann-Josef Schüpper, Vorsitzender Rudi Babka, 2. Kassierer Frank Krekelberg, Gerd Anders, 2. Vorsitzender Leo Backhaus, Geschäftsführer Michael Jackels, 2. Geschäftsführer Michael Kippe.

Zu ihrer turnusmäßigen Jahreshauptversammlung hatte die Dorfgemeinschaft Hei on Klei ihre Mitglieder am vergangenen Sonntag (14. Oktober 2018) ins Vereinslokal „Christo’s Theke“ eingeladen. Die wichtigsten Personalien zuerst: Bei den (Teil-)Neuwahlen des geschäftsführenden Vorstands wurden Vorsitzender Rudi Babka und 2. Geschäftsführer Michael Kippe einstimmig in ihren Ämtern bestätigt und somit für drei weitere Jahre gewählt. Zum neuen Ehrenmitglied des Vereins wurde Gerd Anders gewählt. Anders ist Gründungsmitglied des Elferrats von Hei on Klei, kümmert sich seit vielen Jahren um den Kartenverkauf für die Galasitzung und ist immer dann zur Stelle, wenn bei der Dorfgemeinschaft handwerkliches Geschick gefragt ist. Mit Vorstandsmitglied Frank Krekelberg stellte Hei on Klei außerdem bereits den designierten König für die Kirmes 2019 vor.

Nach der offiziellen Begrüßung durch den Vorsitzenden Rudi Babka und Totenehrung blickte Geschäftsführer Michael Jackels in seinem Bericht auf das zurückliegende Geschäftsjahr zurück. Einmal mehr wurde den zahlreich erschienenen Mitgliedern deutlich vor Augen geführt, wie viele eigene Veranstaltungen die Dorfgemeinschaft im Laufe eines Jahres erfolgreich schultert. Im Anschluss stellte Kassierer Hermann-Josef Schüpper den Kassenbericht vor. Sein Vorgänger im Amt, Stefan Klein, konstatierte als Kassenprüfer einwandfrei geführte Bilanzen, die entsprechende Entlastung des Vorstands war danach nur noch Formsache.

Neben Babka und Kippe wurden beim Tagesordnungspunkt „Wahlen“ auch die beiden Gebietsbetreuer Thomas Heinen und Jens Bergstein einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Zu neuen Kassenprüfern wurden Reiner Vossen, Karl-Heinz Tolls und Sophia Babka gewählt. Weitere wichtige Personalie war die Vorstellung von Frank Krekelberg als designiertem König für das Kirmesjahr 2019 – kein zufällig gewähltes Regierungsjahr, denn 2019 jährt sich die Kirmes, bei der sein Vater Arno Krekelberg die Königswürde trug, zum 25. Mal. Papa Arno wird nächstes Jahr seinem Sohn als Minister zur Seite stehen, zweiter Minister wird Achim Cremer sein. Ein weiteres Mitglied von Hei on Klei wird bei der kommenden Karnevalssession 2018/19 im Mittelpunkt stehen: Bernd Heiss ist dann Karnevalsprinz der Stadt Wegberg.

Da nach dem alten Geschäftsjahr bekanntlich auch immer vor dem neuen Geschäftsjahr ist, stehen in Kürze schon die nächsten Termine für die Dorfgemeinschaft auf dem Programm: Am 4. und 11. November stehen die ersten karnevalistischen Biwaktouren auf dem Programm, am 17. November wird Hei on Klei mit einer stattlichen Abordnung bei der Prinzenproklamation auf der Burg Wegberg zugegen sein. Am 16. Dezember lädt Hei on Klei, wie immer traditionell am 3. Advent, zur Senioren-Weihnachtsfeier in das Beecker Pfarrsälchen ein.